Archiv der Kategorie: Inf 9

Urheberrecht / Lizenzen – Was darf ich mit Bildern, Grafiken, Musik (…) mit CC Lizenz machen?

Ersteller von Medien können entscheiden, was andere mit ihren Produkten machen dürfen. Ist keine Angabe gemacht, so gilt immer das Urheberrecht [(c) copyright]. Ohne eine Erlaubnis vom Autor/Ersteller darf ich Medien dann nicht öffentlich verwenden.

Es gibt aber auch die Creative-Common-Lizenz. Nach dieser kann man z.B. mit der Bildersuche bei Google oder bei Flickr nach Bildern für Präsentationen suchen.

https://www.google.de/advanced_image_search?hl=de&biw=1024&bih=638

Hier bei Nutzungsrechten die gewünschte Option wählen.

 

Welche Lizenz soll ich für eigene Produkte ausweisen?

Dazu gibt es hier eine nützliche Grafik:

Welche CC-Lizenz ist die richtige für mich? (Infografik)

Advertisements
Getaggt mit , ,

Inf9 – VU 28.10.

Informatik 9 – Projektarbeit

ab 28.10.2016 – 25.11.2016

Folgende Schlagwörter helfen dir bei der Recherche. Kläre zunächst alle Begriffe (notiere Infos handschriftlich!).

  • smarthome
  • künstliche Intelligenz
  • Industrie 4.0
  • Internet der Dinge
  • Google Driverless Car
  • automatisierte Haushaltshilfen

(https://www.wired.de/collection/gadgets/diese-fuenf-smarten-roboter-kommen-bald-eure-wohnung)

Bereite ein Kurzreferat zum Thema „Technische Revolution (?) – Wie die Technik in den nächsten Jahren unser Leben verändern kann“ bis zum 25.11. vor.

Ziel ist es mithilfe von Vortragskarten und einer Präsentationsart deiner Wahl den Kurs in etwa 10 Minuten darüber zu informieren, wie nach heutigem Stand / aus heutiger Sicht von Firmen, Wissenschaftlern, usw.  die  Technik unser Leben in der Arbeitswelt in den nächsten 15 Jahren verändern kann/wird.
Nutze die Stichwörter oben um konkrete Beispiele zu finden. Sortiere sie danach, welche Rolle sie im Alltag spielen könnten (Haushalt, Fortbewegung, Arbeitsplatz, usw.).
Stelle sie vor und versuche dich in einen Alltag mit deinen gewählten Beispielen hineinzudenken, sodass anschaulich wird, was die neuen Erfindungen bedeuten könn(t)en.

Ein Beispiel (allerdings im Rückblick): 

Mit der Einführung des iPhones (BEISPIEL) veränderte sich 2007 nachhaltig die Nutzung von mobilen Telefongeräten. Mit dem Gerät kann man (…)
Durch Apps wuchs die Anzahl von Nutzungsmöglichkeiten von Smartphones. Dass diese Apps Jahre später das alltägliche Leben beeinflussen und selbstverständlich für viele Nutzer würden, ahnte niemand (konkret: WhatsApp, Snapchat, Instagram, Karten, NavigationsApps, WetterApp usw.).

Mit VERGLEICHEN die Bedeutung für die Menschen herausfinden:
– Früher kannte man die wichtigsten Telefonnummern von Familie und Freunden auswendig – heute hat man sie im Handy / auf der SIM-Karte und tippt sie vielleicht einmal – bei der Eingabe.
– Früher sah man in Fahrplänen nach, wann ein Zug kommt – heute hat man eine App, die einem die Reise plant.
– Früher ging man mit einem Stadtplan durch eine unbekannte Stadt – heute geht man mit NavigationsApps los.
– Früher hörte man den Wetterbericht im Radio – heute (…)

Weitere Artikel für deine Präsentation:

http://www.ard.de/home/themenwoche/Themenwoche_2016__Arbeitswelten_im_digitalen_Zeitalter/3495110/index.html

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/azubi-4-0-ausbildung-im-zeitalter-der-digitalisierung-14508666.html

https://www.welt.de/print/die_welt/finanzen/article159129571/Ausbildung-in-der-Arbeitswelt-4-0.html

 

ABGABE: 

Wir organisieren die Abgabe am 25.11. digital. Sorgt dafür (Meebox usw.), dass ihr alle Unterlagen online zur Verfügung stehen habt (ggf. Foto vom Plakat usw.). 

 

 

Schon fertig? Dann erstelle ein Quiz zu den Schlagwörtern oben auf 

https://getkahoot.com

  1. Free Login
  2. Quiz erstellen
  3. ID teilen
  4. https://kahoot.it/ ID eingeben und loslegen

Vorteile von WordPress

Warum es sinnvoll ist, ein Content-Management-System (CMS, Datenbank basierte Internetseite) wie WordPress für die gesamte Internetseite zu verwenden (und nicht etwa nur als Unterseite für einen Blog / Forum-Ersatz), das könnt ihr mit folgenden Angeboten herausfinden:

7 Gründe für WordPress

Vor- und Nachteile

Vorteile II

Grundlageninfos

Getaggt mit , , ,

WordPress auf einem USB-Stick installieren

Nach ersten Unterrichtserfahrungen mit HTML, solltet ihr in den Zeiten vom Web 2.0 auch Datenbank gestützte Internetseiten kennen lernen. Für eine eigene Seite mit eigener Domain (Name der Internetpräsenz) benötigt ihr zwar einen Anbieter mit Speicherplatz, der Kosten verursacht, aber erlernen können wir das auch ohne Kosten. WordPress.com bietet kostenlose Blogs an, mit denen wir anfangen.

Später installieren wir WordPress und richten eine Datenbank selber ein. Dazu schon einmal folgenden Anleitungen:

1) http://www.treasurezone.de/wordpress-3-0-auf-einem-usb-stick-installieren/

2) MySQL-Datenbank anlegen http://www.gratis-cms.com/free-cms-testsystem/cms_testsystem_xampp05.htm

Getaggt mit , , , , ,

WordPress – Wie lege ich denn jetzt los?

Wenn wir bei WordPress.com angemeldet sind, dann kann es auch schon direkt los gehen.

ALS ERSTES NEHMEN WIR EINE ÄNDERUNG IN EINSTELLUNGEN VOR! die findest du in der Leiste links unten.

1) Einstellungen >> Diskussionen

2) Ändere die Einstellungen nun so, dass niemand deine Beiträge kommentieren kann. (Nutzer muss angemeldet sein, Einträge müssen genehmigt werden, usw.)

Deine Seite ist noch auf Englisch?

Stelle rechts oben mit Klick auf deinen Nutzernamen >> meine Blogs verwalten << auf die übergeordnete WordPress-Arbeitsfläche um (jetzt blauer Balken oben, statt grau)

Suche „my settings“ und stelle auf „de – Deutsch“ um – „save changes“

Jetzt weiter mit der Auswahl eines THEMES (Aussehen der Seite) und dem Erstellen von Inhalten.

Als Theme wählen wir unter DESIGN, THEMES  für den Anfang „Twenty Ten“

Auf unserem DASHBOARD finden wir alle Einstellmöglichkeiten für unsere Seite:

  1. Zunächst müssen wir „KATEGORIEN“ anlegen (siehe unter ARTIKEL).
  2. Anschließend schreiben wir „ARTIKEL“ für diese Kategorien (Häkchen rechts setzen, zuwelcher „Schublade“ unser Artikel gehören soll).
  3. Zum Schluss erstellen wir ein MENÜ (siehe unter DESIGN) als Haupt-Navigation unserer Seite.

Sorgt zunächst für Inhalte (Kategorien werden in Menüs nur angezeigt, wenn Artikel darin enthalten sind) und erzeugt die Grundstruktur der Seite.

WÄHLE DAZU ZWISCHEN DEN BEIDEN THEMENBEREICHEN

FUSSBALL
(Kategorie-Vorschläge für eure Artikel: Mein Verein (BL), Mein Verein (aktiv), Bundesliga-News, Fußballregeln,…)

NEUE TECHNOLOGIEN
(Kategorie-Vorschläge für eure Artikel: News über Smartphones / Apps, Tablets, Computer, Laptops, Software, Internetseiten, Tools, …)

Für die Artikel wählen wir zunächst Fülltext!!

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Und für lizenzfreie Bilder bitte hier suchen:
http://www.cc-your-edu.de/
http://www.flickr.com/creativecommons/

WICHTIG:

Jede Internetseite benötigt ein IMPRESSUM. Legt dieses als SEITE  (also nicht als ARTIKEL) an und fügt diese im MENÜ ein. Ein Impressum muss mit 1 bis 2 Klicks erreichbar sein und Name, Anschrift sowie  E-Mail enthalten. Solange das Unterrichtsprojekt läuft, nehmen wir die Adresse der Schule.

Getaggt mit , , , , ,
Advertisements